Neues vom Campus

“Das ist eine tolle Entwicklung, die keiner von uns damals vorausgesehen hat. Das ist umso schöner, als das wir ein schwieriges letztes Jahres mit Abbruch der Saison und einer Pandemiewelle nach der nächsten hatten. Und wir werden weiter arbeiten, damit die Sportler von den guten Rahmenbedingungen profitieren können.” Ingo Suhr stellt zudem noch heraus, wie fruchtbar die Kooperation der beiden “großen” Kieler Clubs, der KSV Holstein und den THW Kiel Junioren für ein solches Projekt ist. Denn schließlich geht es darum, den sportlichen Talenten aus unserem Bundesland gute Entwicklungsbedingungen zu ermöglichen und dem Profisport exzellent ausgebildete Nachwuchskräfte anbieten zu können. 

Die Campus-Crew der neuen Saison.

slide-up